Meditation

29. und 30. August 2020

Mitgefühl für uns selbst und andere
Metta-Seminar im Buddhahaus Stuttgart

Mit der Herz- oder Metta-Meditation lernen wir unser Herz zu öffnen und Liebe und Wohlwollen zu stärken. Trifft nun unser Herz auf schmerzliche Gefühle und Leid, so zeigt sich die Herzensqualität von Mitgefühl. Wir schauen, welche Muster und Verhaltensweisen uns selbst verletzen und wie wir dem mitfühlend begegnen können. Die Übung der Mitgefühls-Praxis hilft uns auch, schwierige Situationen leichter anzunehmen und bei uns zu bleiben. 

Außerdem ergründen wir die universellen Ursachen unseres leidvollen Verhaltens und lernen den buddhistischen Weg kennen, wie wir psychisches Leid verringern und vermeiden können. 

Meditationsanleitungen und die gemeinsame Übung der Metta- und Mitgefühls-Meditation bilden die Basis der beiden Tage, begleitet von kurzen Vorträgen, geführten Meditationen, einem Austausch von Erfahrungen, Körperübungen und Anregungen für die Integration der Mitgefühls-Praxis in den Alltag.

Information und Anmeldung unter www.buddhahaus-stuttgart.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.